Jökulsárlón glacier lagoon 1
2014

 
 

Creation (Iceland)
Iceland is a country of extremes: a land mass formed from stone and ice, created by the fire of its sizzling volcanoes, surrounded by icy waters. This collision of elements finds its expression in perfect clarity and mysticism like nowhere else in the world. The environment of the island is pure and versatile like the night sky above it, populated by mythical creatures and animated by the rough and unpredictable forces of nature.
Panta Rhei: everything flows, nothing can resist the hands of time. One can read these images of the series “Creation” as an allegory to the heraclitian philosophy of vanity. They show the fragile natural beauty of Iceland, constantly in a state of growth and decay. This fascinating process is documented in these pictures; their motives are elapsing on front of the lens, already becoming a part of the past during exposure.

Creation (Iceland)
Island ist ein Land der Extreme: eine Landmasse aus Stein und Eis, geschaffen aus dem Feuer seiner glühenden Vulkane, umgeben von eisigem Wasser. Das Aufeinanderprallen der Elemente findet hier wie an keinem anderen Ort der Welt ihren Ausdruck in formvollendeter Klarheit und Mystik. Die Umwelt Islands ist rein und vielfältig wie der Nachthimmel über ihr, bevölkert von jeder Menge Fabelwesen und beseelt von rauen Naturgewalten, die unberechenbar sind.
Panta Rhei – Alles ist im Fluss, nichts widersteht dem Zahn der Zeit. Wie eine Allegorie auf die Philosophie des Vergänglichen von Heraklit sind die Bilder der Reihe „Creation“ zu lesen. Sie zeigen die fragile Naturschönheit Islands, die ständig in Veränderung begriffen ist. Das permanente Werden und Vergehen dokumentiert André Wagner in diesen Aufnahmen, deren spektakuläre Motive bereits während der Langzeit-Aufnahme zur Vergangenheit werden.