startbild

 

EISZEIT – Orangerie Schloss Benrath, Düsseldorf

 
 

Seit 1965 zeigt der Benrather Kulturkreis zwei Mal jährlich kritische und herausragende formalästhetische Kunstpositionen in den barocken Räumen der Orangerie Schloss Benrath. Die als Einzel- oder Gruppenausstellungen konzipierten Präsentationen werden über die Grenzen Düsseldorfs hinaus wahrgenommen und geben Einblick in die aktuelle Arbeit renommierter zeitgenössischer Künstler.

Mit dem Thema Eis, dem schmelzenden Nass, beschäftigen sich viele Künstler unserer Zeit. Neben seiner ephemeren Vergänglichkeit zeigt es sich in immer neuer Formvielfalt. Das Packeis der Antarktis spiegelt sich dabei mal bläulich schimmern, mal grau, mal weiß.

Das Mittel der Fotografie kommt hier als Mittler der Realität zum Einsatz, setzt die Spiegelungen im Wasser in Szene und friert die geeiste Szenerie im Bild ein.
Leise Flocken fallen auf den kalten Boden, verdichten sich und werden zu einer dichten Schneedecke, die das Land in eine weiße flauschige Hülle steckt. Das Knirschen unter den Füßen, die die ersten Spuren hinterlassen, die Stille – Doch diese wunderschönen frostigen Landschaftsgebilde sind aufgrund der klimatischen Veränderungen unserer Welt in Gefahr und stellen so, mal vom Künstler intendiert mal nicht, auch die Debatte um den Klimawandel in den thematischen Diskurs der Werke.

PDF

 

www.benrather-kulturkreis.de