Am Pfingstweidpark . Zurich

AUM6607

 

Am Pfingstweidpark . ZURICH
Kunde:  Mobimo Management AG, Zürich
Architekt:  Marcel Meili, Markus Peter Architekten Zürich
Konzept: Berlind und André Wagner

Am Pfingstweidpark . ZURICH

Kunde:  Mobimo Management AG, Zürich
Architekt:  Marcel Meili, Markus Peter Architekten Zürich
Konzept: Berlind und André Wagner
Fotografie:  André Wagner
Projektbetreuung:  Berlind Wagner und Claudio Badertscher
3D-Visualisierung / Layout:  Eunkyoung Song und Christian Kanew

Zeitrahmen: Februar 2012 – September 2013
Installation in insgesamt 14 Eingangsbereichen von 13 großformatigen Fotografien in Diasec-Verfahren und 7 großformatigen Wandbilder
Installationsort: “Am Pfingstweidpark” (Haus A, B und C) , Zürich-West Areal, Turbinenstrasse

Das Spannungsfeld zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft fotografisch sichtbar zu machen durch den Blick André Wagners, und diese in ein einzigartiges Raumkonzept zu integrieren, war das Ziel unserer Zusammenarbeit und der Mobimo AG.
Der Westen Zürichs, einst von Fabrikhallen, Produktionsstätten und Bürogebäuden besiedelt, wurde zu einem modernen, pulsierenden Stadtquartier umgebaut. Das im Bau befindliche Quartier „Am Pfingstweidpark“ galt es in der Zeit des Überganges zu dokumentieren. So wählte André Wagner die Nacht als seine Jagdzeit und scheinbar unbeachtete Nicht-Orte als seine Beute, die er mit einer analogen Großbild-Panoramakamera und einer stundenlangen Belichtungszeit einzufangen versuchte.
Die so entstandenen großformatigen Zeit- und Raumfenster von fast unwirklicher Farbintensität wurden im Anschluss wirkungsvoll und ebenso künstlerisch in ihrer neuen Umgebung angesiedelt.
Das unmittelbare Draußen wurde nach Drinnen verfrachtet, stimmungsvolle Momente einer so nicht mehr existierenden Vergangenheit zieren die Wände des Hier und Jetzt. Die Stadtarchitektur findet in akrobatischer Einpassung ihren Widerhall an den Innenwänden der Häuser des Gebäudekomplexes.