Hidden Layer

hiddenlayer

Eigens für die Kunstmesse auf dem Gelände Zeche Zollverein in Essen entworfen, zeigt die Bildreihe „hidden layer“ des Berliner Fotografen André Wagner voyeuristische Akte hinter farbigen Schichten verhüllt…

please scroll down for english…
PRESSETEXT

…Inspiriert durch das SANAA-Gebäude der Architekten, Kazuyo Sejima und Ryue Nishizawa, dessen 134 Fensteröffnungen wie zufällig angeordnet scheinen, jedoch genau auf die Lichtsituation im Inneren abgestimmt sind und somit wie Rahmen wirken, die die Umgebung als momentane Ausschnitte erscheinen lassen, legt auch André Wagner quadratische Farbfenster über seine fotografierten Akte und inszeniert ähnlich wie ein Modefotograf – ein Spiel der Sinne. Seine entwickelte Farbflächen-Fotografie ist angelehnt an die farbenunterteilten „Bauhaus“ – Gemälde des weltbekannten Künstlers Karl Rödel, dessen vielschichtiges Werk inspiriert wurde von Kunstgrößen wie Picasso und Marc Chagall.

Hinweis: Am Samstag, den 29. Oktober 2016, von 13 Uhr bis 16 Uhr wird am Stand ML ART & BUSINESS aus Düsseldorf (SANAA-Gebäude) gesteigert. Das Werk „Paula7“ des Berliner Fotografen André Wagner ist Teil der Serie „hidden layer“, die der Künstler eigens für die C.A.R. Kunstmesse entworfen hat. Die Messebesucher/innen können mitbieten. Das Anfangsangebot liegt bei 108 EUR. Der oder die bis um 16 Uhr das höchste Angebot abgegeben hat, darf das Werk „Paula7“ mit nach Hause nehmen. Die Hälfte des Erlöses geht an den Verein Krass e.V. Kunst- und Theaterprojekte für Flüchtlingskinder in Düsseldorf.

Selbstverständlich nehme ich Vorab-Angebote auch per E-Mail oder Telefon entgegen!

Über Ihren/Euren Besuch an meinem Stand im SANAA-Gebäude auf Zeche Zollverein freuen wir uns!
Gerne schickt Ihnen Meike Lotz das Exposé mit allen Arbeiten aus der Ausstellung auf Anfrage zu.